Philosoph. Arbeitskreis 2012

 "Zen und der leere Kreis" - Östliche und Westliche Entwicklungsmodelle

 

 Philosophischer Arbeitskreis 

19h: Impuls-Vortrag, Text-Studium, Gespräch
ab 18h Stille Meditation, ohne Anleitung
Spenden erbeten

 

Anhand von berühmten Vorbildern und Lehr-Beispielen aus der chinesischen Zen-Tradition wollen wir erforschen, ob und wie "Zen-Geist" uns heute weiterhelfen und inspirieren kann. Wir besprechen und vergleichen östliche und westliche Entwicklungsmodelle, ihre Vorteile und Gefahren

 

Sonntag 19. Februar,  29. April, 24. Juni 2012 


Bodhidharma, der erste Patriarch der Zen- und Chan-Linien

Meister Rinzai (LinChi) und seine "Vier Ansichten"

Die Ochsenbilder des Meister Kakuan - im Vergleich mit Otto Scharners "U-Theorie" (Elmar Türk)

 

 


 

 

Achtsamkeit und Intersein. Der Buddhismus bei Thich Nhat Hanh

Das Buch von Erika Erber ist erschienen: LIT Verlag Münster-WienISBN 978-3-643-50328-2

Buch TNH erber

 

"Es ist wünschenswert, dass dieses Buch in den interessierten Kreisen und speziell unter den vielen Freunden und Anhängern von Thich Nhat Hanh eine große Verbreitung findet."
Karl und Helga Riedl, Intersein-Zentrum, Hohenau im Bayerischen Wald

Thich Nhat Hanh ist einer der beliebtesten und einflussreichsten buddhistischen Lehrer weltweit. Seine Antwort auf die Probleme unserer Zeit ist die "Kunst des Achtsamen Lebens". Seine Lehren werden in diesem Buch ihren Bezügen zu den buddhistischen Traditionen umfassend dargestellt. Das Buch ist eine Inspirationsquelle für ein erfülltes Leben und eine verständliche Einführung in die komplexen Lehren des Buddhismus. Es basiert auf langjährigen Studien und eigener Praxis der Autorin.

 

 

 


 

Philosoph. Arbeitskreis

22 Oktober 2017 15:00 - 17:30





 

 

Yoga7 Gruppe im seitstuetz

Yoga7 gruppe sitzhaltungen yl3

Yoga7 Zen-Steine-Meditation

Yoga7 Philosoph Arbeitskreis

Buch "Achtsamkeit und Intersein" von Erika Erber

Yoga7
Mag. Erika Erber

Burggasse 74, 1070 Wien

Newsletter